Duftsteine

Duftsteine sind aromatische Luftverbesserer und bestehen aus einem porösen Stein, Keramik oder saugfähigem Ton. Man benetzt sie mit einigen Tropfen seines Lieblingsduftes, der im Parfüm oder Aromaöl enthalten ist. Duftsteine sind praktisch, haben ein individuelles Aussehen und können an jedem beliebigen Platz in der Wohnung oder im Geschäft aufgestellt werden. Allein oder mit dekorativen Motiven versehen, schmücken sie Tische und Nischen. Man kann sie aber auch in die Kleiderschränke, Schubladen oder unter die Matratze legen. Es verbessert sich sofort die Stimmung wenn man seinen Lieblingsduft wahrnimmt.

Wie und wofür werden Duftsteine verwendet?

Die Duftsteine werden immer an der Unterseite mit 3-5 Tropfen Duftöls beträufelt, da es in das Material eindringt und dieses verfärbt. Allerdings sollte pro Stein nur ein Duft oder eine Duftmischung verwendet werden. Die Öle sind lange wahrzunehmen, weil der Duft langsam, nach und nach abgegeben wird. Im Auto und am Arbeitsplatz verdrängen Duftsteine mit wohlriechenden Ölen angereichert, unangenehme Gerüche. Sollte es einmal deutlich nach Essen oder Rauch riechen, kann man schnell mit ein paar Tropfen Vanille, Zitrone oder Orange Abhilfe schaffen und eine angenehme Raumluft herstellen. Duftsteine sind eine gute Alternative zur Duftkerze oder Duftlampe. Da man bei ihnen keine Flamme erzeugen muss, kann man sie überall unbeaufsichtigt hinlegen. Allerdings sollte man einen Untersetzer unter den Duftstein legen, weil die Duftöle auf sehr empfindlichen Flächen Flecken hinterlassen können. Hat man vor einen anderen Duft einmal auszuprobieren, muss man die Reste des ersten Duftöls vom Stein entfernen. Das geschieht, in dem man den Duftstein einfach im heißen Wasser auskocht. Duftsteine sind preiswert in der Anschaffung, leicht und praktisch zu verwenden. Sie zu kaufen oder zu verschenken lohnt sich, denn sie bringen gute Stimmung.

Gibt es unterschiedliche Arten von Duftsteinen?

Am Rande zu erwähnen wäre noch, dass es einige unterschiedliche Arten von Duftsteinen gibt. So ist der Thermoduftstein gut für Kinderzimmer und Schlafräume geeignet, weil die Elektrik durch Kautschuk versiegelt ist, und Duftsteine mit Gelstreifen werden ausschließlich für Toilettenbecken verwendet.